Kontakt

  |  

Impressum

  |  

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

  |  

Datenschutz

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Hilfe

  |  

Preise+Versand

  |  

Sitemap

  |  

Sie sind hier:  >> Normen / Standards  >> DIN EN ISO 14001 Umweltmanagement 

Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


DIN EN ISO 14001 Umweltmanagement

DIN EN ISO 14001 - Umweltmanagement (UM)

Die DIN EN ISO 14001 ist eine international anerkannte Norm für Umweltmanagementsysteme (UM). Sie besitzt dieselbe Gliederung und damit einen Großteil der Anforderungen der DIN EN ISO 9001, legt den Schwerpunkt jedoch auf Umweltbewusstsein und Umwelttechnik.

Für Verkehrsunternehmen bedeutet dies: Förderung des Umweltbewußtseins aller Mitarbeiter (z.B. Fahrpersonal stellt den Motor ab, wenn Papiere ins Büro gebracht werden). Umweltaspekte ergeben sich beim Einkauf von Material und Equipment (Büro, Fahrzeugtechnik), bei Emissionen und Verbräuchen ( auch Strom, ggf. Wasser, immer Kraftstoffverbrauch pro Fahrzeug).

Aus heutiger Sicht lohnt eine Zertifizierung für Unternehmen ohne eigenes Equipment nicht, ebensowenig für kleine Unternehmen. Allerdings lohnt die Prüfung von umweltrelevanten, wirtschaftlichen Zielen immer. Diese sollten daher auch in ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 integriert werden.

Für mehr zu den Inhalten der ISO 14001 und den Zertifizierungsvorgaben: >Informationen zu UMS aus Gutachterrichtlinie< [119 KB]

Achtung: Die DIN EN ISO 14001 wurde in 11/2015 aktualisiert und unter anderem mit der DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement) harmonisiert. Beziehbar ist die neue Fassung über den Buchhandel oder direkt beim Beuth-Verlag: http://www.beuth.de/de/norm/din-en-iso-14001-2015

 

Übersicht zu den Anforderungen DIN EN ISO 14001

Die DIN EN ISO 14001 besitzt die gleiche Gliederung wie die DIN EN ISO 9001. Daher überschneiden sich diverse organisatorische und ablaufspezifische Anforderungen. Für das Umweltmanagement stehen insbesondere folgende Punkte:

-
Identifizierung und Beurteilung der Umweltauswirkungen des Unternehmens schriftlich darstellen
- messbare Umweltziele erarbeiten, Ergebnisse messen, beurteilen, ggf. Korrekturen erarbeiten (z.B. Dieselverbrauch)
- Organisation (Handbuch) und Verfahren beschreiben, die für die Erreichung der o.g. Ziele notwendig sind
- Umweltbewusstsein der Mitarbeiter fördern
- interne Prüfungen und Bewertungen durch die Leitung, um die Wirksamkeit des Systems zu gewährleisten,
- stichprobenartige Überprüfung der gesetzlichen und sonstigen rechtlichen Vorschriften

Grundsätzlich: Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen (z.B. Explosionsschutzdokument, Gefahrstoffkataster, Abfallbilanzen, Genehmigungen etc.).

zurück zur ISO 14001 allgemein: >DIN EN ISO 14001 - Umweltmanagement (UM)<

weiter zu: >Beratungsleistungen<

Bestellmöglichkeiten der Norm DIN EN ISO 14001 Stand 2009 mit Hinweisen finden Sie unter:

 

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

  |  

Datenschutz

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Hilfe

  |  

Preise+Versand

  |  

Sitemap

  |